Wer als Zahnmedizinische Fachangestellte bereits etwas Arbeitserfahrung hat und eine neue Sprosse auf der Karriereleiter nehmen möchte, kann zum Beispiel die Möglichkeit der Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin in Anspruch nehmen.

Das machen Zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen

Das Aufgabenspektrum einer Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin umfasst die systematische Reinigung von Zähnen sowie die fachkundige Kontrolle des Zahnfleisches von jungen und erwachsenen Patienten – von Kinderprophylaxemaßnahmen bis zur Erwachsenenprophylaxe.

Als Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin sollten Sie ein ausgeprägtes Gespür für Patientenbedürfnisse mitbringen. Dazu gehören einerseits fachliche Fragen rund um die Prophylaxe selbst, aber auch der Umgang mit Ängsten und Nervosität bei Patienten. Zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen arbeiten hauptsächlich selbstständig am Patienten, agieren dabei aber in direkter Absprache und unter Aufsicht des Zahnarztes.

So wird man Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten
  • Aufnahmeprüfung
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung (abhängig von der Regelung des Bundeslandes)
  • Wissen über Strahlenschutz sowie absolvierter Röntgenaktualisierungkurs
  • Teilnahmenachweis 16-stündiger Notfallkurs

Das gehört zum Lehrplan der Fortbildung:

  • medizinisches Wissen
  • psychologisches Know-how
  • kommunikative Fähigkeiten
  • Rhetorik
  • Gesprächsführung
  • Motivierungstechnik und Angstmanagement
  • praktische Übung

Welches Gehalt bekommt eine Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin?

Sobald Sie die Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte erfolgreich absolviert haben, je nach regionaler Regelung eine bestimmte Berufserfahrung vorweisen können und auch die Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin abgeschlossen haben, können Sie mit einer Gehaltserhöhung rechnen.

Die Gehälter, die die Zahnklinik ABC Bogen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlt, sind dabei durchgehend überdurchschnittlich.

Dazu kommt, dass wir die Kosten für die Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin für Sie übernehmen.

Wie lange dauert die Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin?

Die Dauer der Fortbildung richtet sich danach, ob eine berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung oder eine Aufstiegsfortbildung in Vollzeit in Anspruch genommen wird. Die berufsbegleitende Fortbildung dauert in Summe etwas länger als diejenige in Vollzeit. Abhängig vom Anbieter fallen jedoch insgesamt ungefähr 400 Unterrichtsstunden an.

Was kostet die Weiterbildung zur Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin?

Die Kosten für die Fortbildung liegen zwischen 3.000 und 4.000 Euro. Als für die Zahnklinik ABC Bogen tätige Zahnmedizinische Fachangestellte unterstützen wir Sie bei dieser Weiterbildung und übernehmen die Kosten vollständig für Sie.

Jobs für Zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen

Job ist nicht gleich Job – um zufrieden mit Ihrer Arbeit zu sein, sollten Sie und Ihr zukünftiger Arbeitgeber möglichst gut zueinander passen. Wir sind überzeugt, dass gute Arbeit gleichzeitig auch Spaß machen soll. In der Zahnklinik ABC Bogen setzen wir auf jede Menge Teamgeist, offene Kommunikation und professionelle Entwicklung. Davon können künftig auch Sie profitieren.

  • familiäre Atmosphäre in einem professionellen Team
  • familienfreundliche Arbeitszeiten
  • überdurchschnittliche Bezahlung
  • bezahlte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • hochmodernes Praxisumfeld im Herzen Hamburgs

Diese Stellen sind aktuell bei uns frei

Ab SofortVollzeit / TeilzeitFestanstellung
Ab SofortVollzeit / TeilzeitFestanstellung
Ab SofortVollzeit / TeilzeitFestanstellung