Zahnfüllungen in der Hamburger Innenstadt

Zahnfüllungen werden zur Erhaltung – meist von Karies befallener – Zähne eingesetzt. Zahnlöcher können mit Füllungen nicht nur ästhetisch verschlossen werden, sie haben vor allem auch die Funktion, den Zahn vor der weiteren Ausbreitung kariöser Zahnschäden zu schützen und die vorhandenen Schäden zu stabilisieren. Für die Zahnmedizin bilden Zahnfüllungen daher eine wichtige Behandlungsmethode zur Zahnerhaltung.

Wann benötigt man eine Zahnfüllung?

  • bei Karies
  • nach Unfällen
  • bei starkem Abrieb
  • bei Erosion (Schäden durch Säure)

Unterschieden wird normalerweise zwischen zwei Typen von Füllungen:
Plastische Füllungen bezeichnen ein Verfahren, mit dem die Lücke im Zahn mit formbaren, weichen Materialen verschlossen wird, welche anschließend im Zahn aushärten. Passgenau im Labor werden hingegen Einlagefüllungen erstellt, erst anschließend in den Zahn eingefügt und darin befestigt. Materialien für Füllungen werden in metallische und nichtmetallische Werkstoffe unterschieden.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Zahnfüllungen

Geeignet für: kleinere Schäden an der Zahnkrone
Anästhesie: Lokalanästhesie
Notwendig bei: Karies, Frontzahnaufbauten
Behandlung: minimalinvasiv
Vorteile: Zahnerhalt
Dauer: fallabhängig

Vorteile der Zahnklinik ABC Bogen

Unsere Zahnklinik ist direkt an ein eigenes Meisterlabor angebunden: So sorgen wir dafür, dass Sie jederzeit von der direkten Kommunikation zwischen Ihnen, Ihrem Facharzt und unseren Zahntechnikern profitieren. Informations- und Zeitverlust können wir durch diese Anbindung minimal halten, sämtliche Informationen kurzfristig weitergeben und von den Kollegen umsetzen lassen: Ob es um die Bestimmung der korrekten Zahnfarbe oder um eine Detail rund um Ihre Zahnfüllung geht – unsere Zahntechniker sind immer in der Nähe.

Arten von Zahnfüllungen

Die Typen von Zahnfüllungen unterscheiden sich in der Nachhaltigkeit des verwendeten Materials, aber auch durch die entstehenden Kosten. Die Wahl der Zahnfüllung sollte jedoch abhängig vom Zustand des erkrankten Zahns getroffen werden.

Weiterhin hängt die Entscheidung davon ab, ob ein Front- oder ein Backenzahn beschädigt ist: Im Bereich der Backenzähne wird oftmals eine andere Füllung verwendet als bei Frontzähnen, weil sie unterschiedlicher Kaubelastung ausgesetzt sind.

Da der Zweck der Zahnfüllung eine möglichst lange Erhaltung des Zahns ist, ist die Wahl des Materials für die Füllung sehr wichtig. Hält das verwendete Material der Kaubelastung nicht Stand, kann die Füllung vorzeitig brechen und Karies sich erneut in den Rissen ansetzen. Deshalb ist für die Wahl aller Arten von Zahnfüllungen für Ihre individuellen Bedürfnisse eine professionelle Beratung notwendig, die wir Ihnen vor jeder Behandlung mit einer Füllung selbstverständlich bieten.

Komposit-Kunststofffüllung

Eine Kunststoffbasis wird oft für die Füllung verwendet, wenn sowohl die Seiten- als auch Frontzähne nur kleine Defekte aufweisen. Das sogenannte Composite, ein moderner Füllungskunststoff, bildet wegen seiner den Zähnen angeglichenen Farbe eine optisch vorteilhafte Lösung. Gerne verwendet wird dieses auch wegen seiner guten Haltbarkeit und geringen Veränderung durch körperliche Einflüsse.

Goldfüllung

Wegen ihrer Farbe sind Goldlegierungen bei Füllungen besonders auffällig, sie zeichnen sich jedoch durch ihre sehr gute Haltbarkeit aus. Diese Füllart ist neben ihrer optischen Sichtbarkeit recht kostspielig (je nach Größe der Füllung) und wird daher nur noch selten verwendet.

Ablauf der Füllungstherapie

Die Zahnfüllung wird bei lokaler Betäubung eingesetzt. Zunächst wird der Zahn von Karies befreit, desinfiziert, gereinigt sowie anschließend mit etwas Watte abgesteckt, damit der betroffene Bereich trocken bleibt.

Im zweiten Schritt wird die Zahnoberfläche für die Einbringung der Füllung vorbereitet. Damit der Kunststoff besser am Zahn haftet, wird dessen Oberfläche etwas angeraut.

Auf die präparierte Stelle wird im nächsten Schritt der Basiskleber, ein sogenanntes Adhäsiv, aufgetragen. In einer oder ggf. in mehreren Schichten wird dann die Füllung in flüssiger Form eingebracht. Anschließend härtet die Füllung mithilfe von Blaulicht aus.

Im letzten Schritt wird die Füllung mit einem feinen Schleifgerät sowie Poliersteinen geglättet, bis diese sich einwandfrei in Ihr Gebiss einfügt.

Kosten für Zahnfüllungen

Die Kosten für Ihre Zahnfüllung können je nach Material und Art der Therapie stark auseinandergehen. Es entspricht unserem Selbstverständnis, dass wir Sie umfassend beraten, auch im Hinblick auf etwaige anfallende Kosten.

Nach dem Eingang des Heil- und Kostenplans Ihrer Versicherung werden unsere Spezialisten Sie daher professionell, transparent und detailliert informieren, sich Zeit für Ihre Fragen nehmen und Ihnen nützliche Tipps und Alternativen an die Hand geben.