Implantatmaterial

Zahnimplantate aus Titan oder Keramik

Das Implantat ersetzt die Wurzel des fehlenden Zahns. Es besteht in der Regel aus dem sehr körperverträglichen (biokompatiblen) Metall Titan, ist schrauben- oder zylinderförmig und hält höchsten Belastungen stand.

Seit vielen Jahren wird auch Keramik als Implantatmaterial eingesetzt. Es ist auch sehr körperverträglich und wird daher als Alternative zum Titan „angepriesen“. Leider sind die Zahnimplantate aus Keramik bisher technisch noch nicht voll ausgereift. Wir wissen daher wenig über ihre langfristige Haltbarkeit. Unter bestimmten Umständen, zum Beispiel bei extremer Überempfindlichkeit auf Metalle, kann die Verwendung von Keramikimplantaten trotzdem sinnvoll sein.

Allerdings sind wirkliche allergische Reaktionen sowohl auf Titan- als auch auf Keramikimplantate äußerst selten.