Incognito® Brackets in der Hamburger Innenstadt

Die sogenannte Lingualtechnik ist eine Behandlungstechnik der Kieferorthopädie, mit der sich eine feste Zahnspange auf den Zahninnenseiten befestigen lässt (daher die Bezeichnung »lingual«). Es handelt sich bei dieser Form der Behandlung um eine ästhetisch besonders hochwertige kieferorthopädische Zahnkorrektur, die von außen nicht sichtbar ist.

Die auch »unsichtbare Zahnspange« genannte Vorrichtung setzt sich aus im Labor eigens für Sie präparierten Brackets sowie kleinen Haltern zusammen, welche auf die Innenseite der Zähne geklebt werden. Die Regulierung der Zahnstellung übernehmen bogenförmige feine Drähte. Eine Besonderheit der modernen Lingualtechnik ist es, dass der Draht mit einer computergestützten Biegemaschine individuell gebogen wird. Dadurch kann das Bracket sehr flach gestaltet werden.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Lingualtechnik

Vorteile: Unsichtbar, Klammer liegt Innen
Geeignet für: i.d.R. jeden/Erwachsenentherapie
Anästhesie: Keine Lokalanästhesie notwendig
Haltbarkeit: Retention nötig
Behandlungsdauer: Fallabhängig
Notwendig bei: Ästhetische oder Funktionelle Fehlstellungen der Zähne

Vorteile der Zahnklinik ABC Bogen

In unserer Zahnklinik sorgen führende Fachärzte für Ihre schonende und sichere Behandlung. Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung und engen Zusammenarbeit unserer Experten unterschiedlicher Disziplinen. Die Vorteile Ihrer Behandlung mit Lingualtechnik in unserer Zahnklinik sind in Kürze:

  • unsichtbare, festsitzende Apparatur
  • hochpräzise 3-D-Planung
  • Der Behandlungserfolg lässt sich mühelos dokumentieren, weil keine Brackets und Bögen den Blick auf die Zähne verhindern.
  • Weil die Innenseiten der Zähne weniger anfällig für Entkalkungen und Infektionen wie etwa Karies sind, ist das Risiko der Lingualtechnik für bleibende Schäden an den Zähnen weitaus niedriger (im Vergleich zu festen, an den Außenseiten der Zähne anliegenden Zahnspangen).

Ablauf der Behandlung

Während eines ausführlichen ersten Beratungsgespräches und einer gründlichen Untersuchung werden wir vorerst feststellen, ob die Lingualtechnik für Sie eine mögliche Behandlungsmethode darstellt.

Ist das der Fall, fertigen wir im ersten Schritt entweder einen Scan oder Silikonabdrücke Ihres Gebisses an, die im Anschluss dem Labor übergeben werden. Dort wird Ihr Lingualsystem individuell für Sie am Computer entworfen und in einem vielschrittigen Prozess hergestellt.

Beim folgenden Termin können wir die dünnen Brackets direkt auf die Zahninnenseiten Ihrer Zähne kleben und sie mit einem vorgeformten Behandlungsbogen verknüpfen. In den darauffolgenden Wochen können Sie im Spiegel beobachten, wie Schritt für Schritt der Behandlungserfolg eintritt.

Bei der Lingualtechnik ist mit einer etwas längeren Eingewöhnungsphase zu rechnen als im Fall einer festen Zahnspange. Das liegt daran, dass der Bereich um die Zunge sich durch die Brackets und Bögen etwas eingeengt anfühlen kann. In diesem Zeitraum kann die Aussprache leicht beeinträchtigt sein, und in manchen Fällen treten leichte Beschwerden an der Zunge durch den ungewohnten Fremdkörper auf.

Es ist daher wichtig – wie bei allen Therapien –, regelmäßige Kontrolltermine einzuhalten, um etwaige Beschwerden direkt und unkompliziert von unseren Fachärzten behandeln lassen zu können.

Im Anschluss an die erfolgreiche Lingualtechnik-Behandlung empfiehlt sich oftmals die Sicherung des Ergebnisses mit sogenannten Retainern. Hierzu werden wir Sie selbstverständlich während Ihrer Therapie professionell beraten.

Incognito® und WIN®-Brackets

Um die Lingualtechnik für Sie auf die modernste Weise zu nutzen und Ihnen den größtmöglichen Behandlungserfolg zu ermöglichen, verwenden wir in unserer Zahnklinik das Incognito®-Bracketsystem sowie WIN®. Diese zeitgemäßen Vorrichtungen unterscheiden sich von früher gängigen Apparaturen – einerseits im Hinblick auf das Design, aber auch in Bezug auf den Herstellungsprozess.

Dank moderner CAD/CAM-Technologie werden beide Vorgänge der Bracketherstellung (die üblicherweise getrennt voneinander ablaufen) für diese Brackets zusammengebracht. Auch die Positionierung auf den Zähnen kann in denselben Prozess integriert werden. So können wir die Brackets für Sie maximal individualisieren und zudem den Platzbedarf für die Vorrichtung minimieren, was im Rückschluss nicht zuletzt Komplikationen verringern kann.

Kosten der Behandlung mit Lingualtechnik

Die Kosten für Ihre individuelle Behandlung mit der Lingualtechnik sowie Incognito®- oder WIN®-Brackets durch unsere Spezialisten sind nicht pauschal vorauszusagen, sondern richten sich nach den individuellen Gegebenheiten Ihrer Zahnsituation.

Als Patient der Praxisklinik ABC Bogen können Sie jederzeit auf unsere Beratung vertrauen, für die wir uns viel Zeit nehmen. Im Anschluss an die Diagnostik folgt darum selbstverständlich ein ausführliches Gespräch mit unseren Experten. Es versteht sich, dass wir Sie nach dem Eingang des Heil- und Kostenplans Ihrer Versicherung transparent und partnerschaftlich über anfallende Kosten informieren, Ihre Fragen beantworten und Ihnen mögliche Alternativen aufzeigen.