Implantatnachsorge

Implantate ein Leben lang?

Wird Ihre Implantatversorgung nach der Behandlungsstrategie unserer erfahrenen Implantologen durchgeführt und sind die Implantate im Knochenbett eingeheilt und von gesundem Zahnfleisch umgeben gehen sie kaum jemals verloren. Ihre Lebensdauer hängt dann, genau wie die der eigenen Zähne, von guter Pflege und regelmäßigen Kontrollen ab.

Für uns zählt nur der nachhaltige Erfolg Ihrer Implantate durch:

✓ sichere Behandlungsstrategien die dem Implantatverlust durch Periimplantitis vorbeugen

✓regelmäßige professionelle Reinigung durch unsere Prophylaxeassistentinnen

✓ Ihre Unterstützung durch gute Mundhygiene.

Denn die Zukunft Ihrer Implantate liegt uns am Herzen.

Periimplantitis – Ursachen

kommen aber vor, während oder nach der Implantation ungünstige Faktoren zusammen, wie:

  • der deutlich eingeschränkte Gesundheitszustand des Patienten,
  • die ungünstigen Schleimhaut- und Kieferverhältnisse,
  • ein ungeeignetes Implantatsystem,
  • ein wenig erfahrener Chirurg oder Implantologe,
  • eine ungünstige prothetische Versorgung,
  • rauchen und mangelnde Hygiene

ist eine sogenannten „Abstoßungsreaktionen“ nicht unwahrscheinlich. Diese kann früh zum Implantatverlust führen oder über Jahre langsam fortschreiten. Sie wird allgemein als „Periimplantitis“ bezeichnet. Die erfolgreiche Behandlung einer fortschreitenden Periimplantitis ist schwierig.

Periimplantitis – Therapie

Die erfahrenen Ärzte der ECDI (European Centers for Dental Implantology) haben ein abgestuftes Behandlungskonzept zur Therapie der Periimplantitis entwickelt: die synoptische Therapie periimplantärer Läsionen.

Hierbei ist es von besonderer Bedeutung die Gewebe die das Implantat direkt umgeben, also Zahnfleisch und Kiefer, zu stabilisieren. Zunächst erfolgt deshalb die antiinfektive Therapie zur Behandlung der Umgebungsentzündung. Abhängig vom Erfolg der Maßnahmen wird im weiteren Verlauf nach einem strengen Schema entschieden ob unterstützende hart- oder weichgewebschirurgische Therapie erforderlich ist.

Auch für uns als erfahrene Experten auf diesem Gebiet stellt jeder Fall eine Herausforderung dar.
Ist es zu einer fortschreitenden Periimplantitis gekommen können wir nicht jedes Implantat retten!