CEREC

Zahnersatz in nur einer Sitzung – ohne Abdruck und ohne Provisorium

Wenn Sie möchten, dass ihre Behandlung schnell, unkompliziert und ohne Unannehmlichkeiten abläuft ist das CEREC Verfahren genau das Richtige für Sie. Statt nach der Präparation einen umständlichen Abdruck des Zahnes nehmen zu müssen nutzen unsere Ärzte die hochmoderne OMNICAM Kamera.

Der defekte Zahn und sein Gegenüber werden fotografisch exakt erfasst. Die zu ersetzenden Anteile werden direkt mittels CAD am Computer genau passend geplant ( CAD – Computer Added Design). Dabei ist es egal ob ein Inlay, eine Teilkrone oder eine komplette Zahnkrone erforderlich ist.

Größe und Form des keramischen Zahnersatz werden dann vom Computer berechnet und von einer Spezial-Fräse in unserem Meisterlabor direkt aus einem Keramikblock herausgefräst (CAM – Computer Added Manufactoring). Eventuell erfolgt noch manuell eine individuelle Anpassung.

Der Zahn wird dann mit dem perfekt passenden vollkeramischen Ersatz dauerhaft versorgt. So können wir Sie in nur einer Sitzung zeitsparend und effektiv behandeln.