Häufige Fragen

Hilfe bei Zahnarztangst: Dr. Lück

Habe ich Schmerzen nach der Behandlung im Dämmerschlaf oder unter Allgemeinanästhesie?

In der Regel nicht. Während Sie schlafen wird Ihnen durch den behandelnden Zahnarzt oder Chirurgen zusätzlich ein örtliches Betäubungsmittel verabreicht. So sind Sie beim Aufwachen schmerzfrei.

Können auch umfangreiche Behandlungen ambulant durchgeführt werden?

In der Regel ja. Selbst bei erheblichem zahnärztlichem Behandlungsumfang in TIVA ( intravenöse Allgemeinanästhesie ) von entsprechender Dauer, können Sie noch am Behandlungstag in Begleitung nach Hause oder zurück in Ihr Hotel gehen.
Bei bestehenden Vorerkrankungen wird nach der Untersuchung durch den Facharzt individuell entschieden, ob eine stationäre Nachbetreuung erforderlich ist.

Kann ich während der Narkose erwachen?

Durch die Kombination von TIVA mit dem sogenannten Bispektralindex (BIS) lässt sich während der ganzen Behandlungsdauer die Schlaftiefe exakt kontrollieren. Das Aufwachen während der Narkose kann so sicher vermieden werden.

Wann kann ich nach der Narkose wieder nach Hause gehen?

Selbst bei umfangreicheren kieferchirurgischen oder implantologischen Eingriffen können die Patienten häufig die Klinik am gleichen oder am nächsten Tag verlassen.

Muss ich besondere Vorkehrungen vor einer Behandlung in TIVA treffen?

Sie müssen mindestens sechs Stunden nüchtern sein. Bitte entnehmen Sie alles Wissenswerte hierzu unserem hier angehängten Informationsblatt.

Ist es schädlich, wenn ich in Allgemeinanästhesie behandelt werden muss?

Nein, die verwendeten Medikamente werden sehr rasch und rückstandslos abgebaut.

Fragen, die Sie vor einer Behandlung/Operation stellen sollten:

✓ Muss man sich auf die Operation vorbereiten?
✓ Sind Voruntersuchungen erforderlich?
✓ Wie viel Zeit müssen Sie insgesamt einplanen?
✓ Wie lange müssen Sie sich schonen?
✓ Wann sind Sie wieder gesellschaftsfähig?
✓ Wann sind Sie wieder voll belastbar?
✓ Kann ich immer jemanden telefonisch erreichen?