Inhaltsverzeichnis

Bleaching

Strahlend weisse Zähne ohne Risiko

Zeigen sich interne Verfärbungen der Zahnsubstanz oder die natürliche Zahnfarbe erscheint zu dunkel, zu gelb oder fleckig, so können einzelne oder alle Zähne – auch tote Zähne – aufgehellt werden: diese Methode wird als Bleaching (Bleichen) bezeichnet. Wichtig zu wissen: Zahnfarbene Füllungen und Verblendungen können nicht gebleicht werden.

Vor dem Bleaching erfolgt bei uns daher immer eine professionelle Zahnreinigung und eine Untersuchung der Zähne. Nur so ist sichergestellt dass das Bleaching Gel alle Zahnoberflächen sicher bedeckt und ein gleich mäßiger Effekt erzielt wird.

Behandlungsablauf

In unserer Zahnklinik verwenden wir das bewährte ZOOM bleaching Verfahren. Wir bevorzugen das „in office power-bleaching“. Bei dem modernen Bleachingverfahren handelt es sich um die Kombination aus einem bleichendem Gel und einer Hochfrequenzlichtquelle für die es bereits umfangreiche Anwendungserfahrung gibt. Der Vorteil dieses Bleaching Verfahrens ist, dass so das für die Zahnaufhellung wichtige Wasserstoffperoxid effektiv im Zahnschmelz und Dentin eindringen und beides aufhellen kann.

Zunächst wird nach sorgfältiger Abdeckung des gesamten Zahnfleisches das Aufhellungsgel auf die Zahnoberflächen aufgetragen. Dies kann bei einem umfangreichen Bleaching etwa 30 Minuten dauern. Die Behandlung selbst ist dauert ca. 60 Minuten und ist schmerzfrei. Der Erfolg ist sofort sichtbar. Die Zähne können bis zur acht Helligkeitsstufen weißer werden.

Für besonders sensible Patienten bitten wir alternativ das langfristig erprobte „home-bleaching“ an. Hier müssen zunächst individuell angepasste Schienen angefertigt werden. Der Sensibilität entsprechend gibt es dann unterschiedlich konzentriertes, schonendes Aufhellungsgel das über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen angewandt wird. Auch auf diese Weise wird schonende und effektive Aufhellung erzielt.